Nordrheinliga weibl. B spielt in Leverkusen

Nach dem klaren Auftaktsieg ( 33:15 ) gegen BTB Aachen am letzten Wochenende in der Halle Kannenhof steht am Samstag der Gang nach Leverkusen an.

In einer einseitigen Partie legten die Mädels los wie die Feuerwehr und überrannten die Domstädterinnen förmlich. Eine extrem flexible 3-2-1 Abwehr brachte das Team zu einer klaren 17:9 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel wurde munter durchgewechselt und die nun auf der Platte stehenden Spielerinnen zeigten ebenfalls eine starke Leistung. Herauszuheben sind neben den beiden Tormädels, Nina und Charlotte, Mona Psaternak, die auf der offensiven Spitze der 3-2-1- Abwehr eine Extraklasseleitung bot, Lea Leppich und Leo Plat, die eine sehr starke Angriffsleistung boten. Aber auch alle anderen Spielerinnen knüpften zumindest teilweise an die Topleistungen vom Turnier in Bensheim-Auerbach an, wenn dieses Niveau auch nicht immer zu erreichen ist.

Sonntag geht es dann gegen den Bundesliganachwuchs von Bayer 04 Leverkusen. Die Juniorelfen haben ihr erstes Spiel mit fünf Toren gegen die Mädels vom VfL Gummersbach gewonnen und rechnen sich in dieser Saison sicherlich einiges aus.

Entscheidend wir die Kaderbesetzung des Teams sein, den einige 2003/04 er spielen bereits bei Jörg Hermes in der A Jugend Bundesliga/3. Liga West.

Wir sind aber top vorbereitet und wer dieses Jahr um die Meisterschaft spielen will muss sowieso jeden schlagen.

Gehen wir’s also an

CHEF

Spielbeginn :

Samstag, 28.09.19 / 16.00 Uhr / Leverkusen / Fritz-Jakobi-Sportanlagen / Kalkstrasse 46

Vielleicht gefällt dir auch